Browsed by
Kategorie: Via de la Plata-Muxia

Tag 47

Tag 47

Muxia – Santiago de Compostela (Bus) Gestern sind wir grad noch rechtzeitig “nach Hause ” gekommen, hätten bald die Zeit übersehen, um 22:00 ist in einer Herberge “Zapfenstreich” ;-). Nach dem Frühstück mit dem Bus nach Santiago gefahren, bis dahin hab ich gut geschlafen. Das Wetter ist heut düster und kalt, na klar, Santiago trauert weil wir abreisen. Wir trauern allerdings nicht, freuen uns schon sehr auf daheim :-). Ist was ordentliches los in der Stadt, Musik an jeder Ecke….

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 46

Tag 46

Dumbria – Muxia – Santuario de la Barca 22,1 km (1101,5 km) 28.877 Sevilla-Muxia  1.384.685 Schritte Die Zeit vergeht richtig schnell wenn man jemanden zum Tratschen hat. Zum Glück hab ich das in den letzten sechs Wochen nicht verlernt ;-). Nachdem ich bis jetzt keine Wehwehchen hatte und der arme Otto 5 Tage leiden musste, na gut, da hab ich aber auch mitgelitten. Naja, jedenfalls hat sich der Herr Jakob gedacht, das geht gar nicht und hat mir gestern, einen ordentlichen…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 45

Tag 45

Santa Mariña – Dumbria 24,1 km (1979,4 km) 28.112 Da treffen wir fast 6 Wochen kaum Deutschsprachige und gestern im Schlafraum waren wir sechs. Am Abend gemeinsames Essen, war auch nett. Nur sind wir so verwöhnt von der Via, dass uns das gar nicht geschmeckt hat, so 0815, ohne Liebe. Die ersten 12 km waren bei den letzten beiden Wegen, immer unsere letzten Kilometer. So haben wir den Weg heute ganz anders erlebt und Olveiroa nicht schwitzend und schnaufend erreicht,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 44

Tag 44

Negreira – Santa Mariña 22,9 km (1055,3 km)  28.112 Gestern waren wir Pizza essen, eine echt willkommene Abwechslung. Jean Marie hatte die gute Idee. Er hat uns auch ein Bett für morgen reserviert, danke, wir hätten nix mehr bekommen, obwohl wir die Ersten waren. Heute früh noch gemeinsam gefrühstückt, Verabschiedung, heul, heul und los ging’s. Ein wirklich schöner Wanderweg durch hügeliges Hinterland und durch die Hochebene aber lange keine Bar. Otto hat den Weg noch perfekt in Erinnerung (denkt er)….

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 43

Tag 43

Santiago de Compostela – Negreira 22,1 km (1032,4 km)  27.488 So ganz erledigt ist er ja noch nicht, unser Weg. In diesem Jahr gehen wir endlich nach Muxia, darauf freuen wir uns schon sehr. Vor 2 Jahren konnten wir dort, durch eine wahnsinns 3 Tages Fiesta, von dem angeblich netten, ruhigen Fischerdörfchen nix sehen und im letzten Jahr spielte meine Hüfte nicht mit. Heuer schaut’s richtig gut aus :-). Sind nach einem tollen Frühstücksbuffet, mit “unseren” Belgiern Christa und Jean…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 42

Tag 42

Outeiro/A Vedra – Santiago de Compostela 17,3 km (1010,3 km)  22.667 Sevilla – Santiago 1.272.007 Schritte Hola Amigos! Heut früh ging automatisch um 6:00 das Licht an. Na, dann auf in den Kampf. Für einige das letzte Rennen. Wie es sich scheinbar vor Santiago gehört, ging’s heute hauptsächlich durch Eukalyptuswälder mit viel Farn und einen schönen Blick ins Tal. Auf und ab, noch durch ein paar Dörfer, wo uns heut nicht einmal die Pausenlust überfiel, sind wir etwa krank? Auf einer…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 41

Tag 41

Silleda – Outeiro/A Vedra 25,3 km  (993 km)  31.610 Nochmals recht herzlichen Dank für die Glückwünsche :-). Also, wer in Silleda urlauben will, braucht sich nur die Getränke kaufen, das Essen bekommt man dazu ;-). Gestern beim Abendessen haben wir nur so geschaut. Viele Einheimische kamen in die Bar und die bekamen alles Mögliche in kleinen Schalen. Salate, Suppen, Eintöpfe, Empanadas, Oliven, Erdnüsse………., wie rentiert sich das? Wir konnten gestern zum Kaffee nicht einmal unsere süßen Spezialitäten testen, da sofort…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 40

Tag 40

Castro Dozón – Silleda 29,3 km  (967,7 km)  36.677 Hallo ihr Lieben! Zuerst einmal recht herzlichen Dank für die Glückwünsche :-). Heut in der Früh lag neben dem Frühstückskaffee, vom Schatzi, ein kleines Küchlein (das er grad selber verdrückt hat) und eine rote Rosenknospe (vom Herbergsgarten gefladert). Ja, auch auf dem Jakobsweg gelingt eine kleine Geburtstagsüberraschung :-). Zu Beginn war heut alles vertreten, Landstraße, Industriegebiet, Heidelandschaft, Eukalyptusbäume, Eichenwälder, Kamille, Kuckucksblumen, kleine Bauerndörfer und zum Glück auch welche mit einer Bar,…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 39

Tag 39

Cea – Castro Dozón 20,1 km (938,4 km)  27.809 Heut gabs wiederum zwei Wegalternativen. Wir wählten die mit den 6 km Umweg, über das Zisterzienserklostet von Oseira. Vorbei an der zweiten Backstube dieses Ortes, hinein in den Wald, schöner Wanderweg bis zum Kloster. Dieses ist eine Pracht aus dem 12. Jh., mitten in der Prärie. Marco, der Italiener hat einen Mönch herausgebimmelt. Der sperrte uns die Kirche und den Kloster-Shop auf, wo wir den Köstlichkeiten von Mandelbäckereien nicht wiederstehen konnten. In…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag 38

Tag 38

Ourense – Cea 21.9 km (918,3 km) 28.259 Gestern gab es dann doch kein “Später” mehr. Mussten in der Stadt herumstrawanzen. Die Kathedrale ist zwar sehr schön aber in die Altstadt hineingezwängt, kommt sie nicht so richtig zur Geltung. Aber offen war sie und freier Eintritt, eine Seltenheit in Spanien. Waren noch im Info-Büro und haben unser Lieblingsquartier in Santiago gebucht und auch bekommen :-). Eine Stunde dauerte es, um die Stadt zu verlassen. Heut gabs zwei Varianten, wir haben…

Weiterlesen Weiterlesen

Translate »