Durchsuchen nach
Kategorie: 2. Winter Camino

Wieder in Wien

Wieder in Wien

Hallo zusammen! Sind gut nach Wien gekommen. Knieaufklärung ist auch bereits erledigt. Hab einen Erguss, eine Entzündung und ich soll jetzt Ruhe geben 🤷‍♀️ . Zum Glück ist nix mit der Prothese. Aber genug von mir, Unkraut vergeht nicht, wird schon wieder. Wie war der Winter-Camino mit blauen Himmel und täglicher Sonne? Warm tagsüber, ziemlich kalt ohne Sonne, in der Nacht immer Minusgrade. Der Großteil der Herbergen war zu kalt. Entweder ist es für Spanier normal mit Jacke und Haube…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 18

2. Winter C.F. Tag 18

León Der letzte Tag in León. Obwohl ich kaum gehe hat sich der Schmerz in meinem Knie verschlechtert. Das Knie selber kann es ja gar nicht sein, ist ja nur eine „Attrappe“ 🤔 . Ich hoffe nur das Übel wird erkannt und kann wieder gerichtet werden? Morgen fliegen wir heim, hat ja keinen Sinn zu warten. Der Weg rennt uns eh nicht davon. Blöd ist nur, dass wir nicht nach Hause können, weil ja unser Zuhause renoviert wird und es…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 17

2. Winter C.F. Tag 17

Mansilla de las Mulas – León 18.6km (416.6) Natürlich gilt das wieder nur für Otto, ich musste mich vom Nixtun erholen 🙄 . Hab heut bis 8:00 herrlich geschlafen, in Ruhe gefrühstückt und bin dann zur schönen, gotischen Kathedrale gehatscht. Endlich wird sie einmal auch innen besichtigt. Sie besitzt noch einen großen Teil der Glasfenster vom Mittelalter. Sämtliche Könige haben da ihre letzte Ruhe gefunden. Nur den Hl. Jakobus findet man in dieser Kirche nicht 🤷‍♀️ . Otto war bereits…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 16

2. Winter C.F. Tag 16

Bericanos del Real Camino – Mansilla de las Mulas 26.9km (398km) Das gilt wieder nur für Otto, ich bin heute mit den Bus nach Leon gefahren, zum Glück fährt der am Montag. Nach dem gemeinsamen Frühstück stapfte Otto los und ich blieb noch in der warmen Bar der Herberge. Die Hospitalera meinte, die Fahrpläne stimmen nicht immer. Der Bus kann zwischen 9:00 und 10:00 kommen. Also ging ich zeitiger los. Mit mir wartete eine ältere Dame, die Verständigung ohne die…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 15

2. Winter C.F. Tag 15

Ledigos – Bercianos del Real Camino 27.5km (371.1km) Otto ist losmarschiert und ich hock in der Bar der Herberge von Ledigos, das ist echt frustrierend 😢 . Da bleib ich noch bis mittags und dann fahr ich wieder mit dem Taxi, Bus gibt es ja keinen, nach Bercianos del Real Camino. Jetzt muss ich glatt am Camino Frances Geduld erlernen. Otto erzählte, der Weg ging hauptsächlich neben der Straße oder die Straße war in Sicht. Er konnte nix Besonderes berichten,…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 14

2. Winter C.F. Tag 14

Carrión de los Condes – Ledigos 24.6km (343.6km) Die Kilometer heute gelten nur für Otto. Ich bin mit dem Taxi in die Herberge gefahren. Hab Schmerzen im Prothesen-Knie? Voll gemein, hab doch vorher mit dem ÖJW getestet ob der Camino möglich ist und zwei mal sind wir nach Mariazell gewandert. Alles war da in Ordnung 🤷‍♀️ . Warum mit dem Taxi werdet ihr euch wundern. Von Samstag bis Montag gibt es keinen Bus 🤷‍♀️ . Ich schreib immer von der…

Weiterlesen Weiterlesen

2.Winter C.F. Tag 13

2.Winter C.F. Tag 13

Frómista – Carrión de los Condes 20.5km (319km) Nach dem Frühstück Verabschiedung von Baek unserem Kücken. Er fährt heute nach Leon und geht von dort weiter. James‘ Etappe ist heute länger, huch dann sind alle weg 😩 . Vorbei an der schönen romanischen Kirche San Martín. Bald kommt man auf die „Pilgerautobahn“, die fast schnurgerade neben der Straße bis Carrión de los Condes geht. Es ist ein speziell für Pilger angelegter Weg, angeblich wegen mehreren Unfällen. Wir nehmen allerdings diesmal…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag12

2. Winter C.F. Tag12

Hontanas – Fromista 36km (298.5km) Nach dem Frühstück stapften die Pilgerleins Richtung Castrojeriz. Drei Spanier sind dazugekommen. Es wurde hügeliger und es gab wieder Bäume. Wir kommen zur Straße die durch die Ruine von San Antón führt, ein Kloster aus dem 12.Jh., wo im Sommer Pilger schlafen können. Schnurgerade geht es auf der Straße weiter nach Castrojeriz. Hoch oben thront die Ruine einer Burg. Es ging steil einen Berg hinauf, am Plateau ein schöner Rastplatz. Gut geeignet für eine Pause…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 11

2. Winter C.F. Tag 11

Burgos – Hontanas 32.4km (262.5km) Randy hat sich gestern von uns verabschiedet, er fährt heute nach Hause, schade 😢 . Er will aber den ÖJW gehen, dann treffen wir ihn wieder 😊 . Jetzt sind wir nur mehr mit den Koreanern James und Baek unterwegs. Nach der Verabschiedung von Manuel begann der lange Hatscher zur Stadt hinaus. Ich denke mit gestern haben wir die ganze Stadt durchwandert. Hochnebel, der sich später herunterzog. Irgendwann waren wir von Autobahnen umzingelt, die wir…

Weiterlesen Weiterlesen

2. Winter C.F. Tag 10

2. Winter C.F. Tag 10

Altapuerca – Burgos 20.6km (230.1km) Die Herberge ist sehr nett, nur der Kamin leider nicht. Ich hab mich in der Früh fast nicht aus dem Schlafsack getraut, so kalt 🥺 . Nach einem Kaffee war es dann besser. Bald ging es heute einen steinigen Hügel hinauf. Die Sonne lachte uns bereits entgegen. Das ist dann in Verbindung mit dieser schönen Landschaft immer großartig 👍 . Der Weg war einfach und schön. Nach Orbaneja Ríopico würde es einen schöneren Weg nach…

Weiterlesen Weiterlesen

Translate »