Herbst Camino Tag 6

Herbst Camino Tag 6

Puente la Reina – Estella 22.2km (115.8km)

Hola Amigos!
Einige humpelten gestern noch ganz arm daher. Der Abstieg von der Passhöhe ist nicht ohne.
Herrlich hab ich geschlafen, das gemeine Schatzi hat mich dann um 7:00 geweckt 😬 .
Vor der Herberge trafen wir Ute aus Deutschland. Zusammen stapften wir durch die Stadt und über die historische Brücke von Puente la Reina. Schön wieder einmal zu tratschen.
Die ersten Ortschaften liegen auf einer Anhöhe, allerdings wurde das Hinaufkeuchen nicht belohnt. Zu wenig Pilger, die Bars sind geschlossen, versteht man auch. In Lorca steht in einer Garage ein Getränkeautomat, es gibt Tische und Sesseln, das reicht total.
Die Landschaft hat sich verändert, es gibt Weingärten, eine Weite mit so schönen Herbstfarben, viel grün ist auch noch dabei. In einem Garten wachsen sogar noch Tomaten und Paprika.
2013 waren wir schon einmal am Frances unterwegs aber wir können uns nur mehr an gewisse Abschnitte erinnern. Viel mehr eigentlich an gewisse Situationen. Auf jeden Fall haben sich die Ortschaften verändert, die Häuser sind jetzt renoviert und die Umgebung sehr gepflegt.
In Villatuerta gabs dann doch einen Kaffee für uns, danach ist es nicht mehr weit nach Estella, das uns mit Sonne begrüßte. Bis dahin gabs fast die ganze Zeit Nieselregen.
Die Herberge ist freundlich, hell und sauber, so richtig zum Wohlfühlen.
Uns geht es echt gut, bis jetzt keine Wehwehchen, darüber freuen sich O + R

Unterkunft: Städtische Herberge 🙂
Tel.: 948 550 200

Puente la Reina
am Weg nach Estella gibt es einige Dörfer auf einer Anhöhe. Dieses ist Cirauqui
diese Herbstfarben und diese Weite, einfach nur herrlich
unterwegs mit Ute aus Deutschland, Richtung Estella

Tomaten und Paprika kann man in November ernten
Estella
Kirche von San Miguel in Estella

6 Gedanken zu „Herbst Camino Tag 6

    1. Hallo Henrike
      DANKE 🙂
      Ja, ich hoffe es bleibt so. Das Wetter passt auch, wenn ich von Regen schreibe ist der bis jetzt eher nur leicht, außerdem ist es nicht kalt.
      Liebe Grüße von uns

    1. Servas
      Na gut, dann überspringen wir halt morgen Los Argos und düsen weiter nach Torroirgendwas.
      Kuschel dich in dein warmes Nestchen und schlaf gut.
      Auch dir ein schöneres Wetter und
      Buen Camino

    1. Hallo Ute!
      Vielleicht bekommst du ja doch noch Lust mit dem Rad zu fahren 🙂
      Von Burgos bis jetzt ist radfahren eine Belohnung, meist flach und der eine Berg wird umfahren.
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »