WAB Tag 1

WAB Tag 1

Katzelsdorf – Brunn a.d. Pitten 25.3km

Letzte Nacht regnete es noch ordentlich, zum Glück war heute morgen alles vorbei. Um 7:00 begrüßte uns bereits die Sonne in Katzelsdorf, juhu.
Über einen Holzsteg überquert man den Fluss Leitha, der aber zur Zeit vollkommen trocken ist, kein bisschen Wasser. Ein kurzes Stück geht es durch einen verwilderten Wald entlang der „Leitha“, bald führt ein Wiesenweg durch die Weingärten mit einem herrlichen Blick zur Hohen Wand und zum Schneeberg.
Ab da geht es hauptsächlich durch den Wald. Vorbei beim Schloss Eichbüchl, laut Info-Tafel aus dem 14.Jh. Den Blickplatz davor übersahen wir aber die Rax mit dem Schneeberg, die werden sich sicher noch öfter zeigen.
Eigentlich dachten wir an eine sanfte Bucklige Welt aber das Rosaliengebirge hat doch ein paar saftige Aufstiege parat 🙄 . Manche Abschnitte sind ziemlich „naturbelassen“, nach dem nächtlichen Regen gabs für uns eine Erfrischung bis zum Bauch (vom hohen, nassen Gestrüpp 😝 )
Im Buch wird ein kleiner Umweg, hinauf zur Rosalienkapelle empfohlen. Ja das sollte man machen, nicht nur wegen der lieben Kapelle, sondern auch wegen der wunderschönen Aussicht zu den Bergen, die zum Teil auf uns warten. Ganz nah ist die Burg Forchtenstein, ja sogar bis zum Neusiedlersee sieht man. Wie geschaffen ist der Platz für eine Pause, die einzige Tankstelle am Weg hat heut eh Ruhetag.
Ab da geht es gemeinsam mit dem Burgenländischen Mariazellerweg meist abwärts.
Von Walpersdorf fällt man direkt in die nächste Ortschaft Bad Erlach, unser heutiges Ziel dachten wir und freuten uns. Falsch gedacht. Noch durch Lindsberg gehatscht und erst in Brunn a.d. Pitten fanden wir unsere Unterkunft. Diese Orte gehören nämlich auch zur Gemeinde Bad Erlach, das sollte man wissen?
Wir gehen morgen nicht mehr zurück zum WAB-Weg, wir gehen gleich von da weiter nach Pitten, dort treffen wir wieder den WAB, auch gut.
Schön war er der Weg und gut haben wir gegessen, einen entspannten Abend wünschen O + R

Unterkunft: Gasthof zur Therme Fink (mit Frühstück)
Brunn a.d. Pitten (Gemeinde Bad Erlach)
Hauptstr. 6 Tel.: 02627 82269

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Gedanken zu „WAB Tag 1

  1. servus,
    ja, die bucklige welt….
    super schön, super bucklig, immer rauf und runter.
    rund um wiesmath ist‘s besonders schön (bucklert), find ich.
    gaaaanz viel spass euch beiden
    wünscht
    ralph

    1. Servus Ralph,
      stimmt, schön und bucklig, deshalb auch der Name aber jammern gibts ned, die Berge
      kommen ja erst
      Wiesmath wurde heut 3x in Abständen mit 2.5km beschildert aber das war uns heut wurscht, da kommen wir eh erst morgen durch.
      Danke, wir werden uns mit dem Spaß bemühen
      Liebe Grüße von uns

  2. Hallo Ihr Zwei!
    Wünsche Euch einen wunderschönen Weg! Leider sind in NÖ viele Gaststätten am Mo, Di und Mittwoch geschlossen. Vielleicht bin ich ja auf der Hohen Wand wenn Ihr zurück kommt. LG. Hagen

    1. Hallo Hagen,
      Dankeschön 🙂
      Die Infrastruktur ist halt wie überall am Land nicht so rosig
      aber bis jetzt hatten wir Glück, haben noch nicht wirklich etwas vermisst, weil dann doch ausnahmsweise……….
      Das wäre ja der Oberhammer wenn wir dich auf der Hohen Wand treffen.
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »