WAB Tag 9

WAB Tag 9

Knofeleben – Edelweisshütte 15.8km (200.7km)

Gut gestärkt, mit einem tollen Frühstücksbuffet, ging los.
Die ersten Stunden nur einmal steil bergab, sonst ständig steil bergauf. Eh klar, heute gings aufi zum Höchsten von Niederösterreich, dem Schneeberg. Er hat uns bis jetzt am Alpenbogen irgendwie ständig begleitet.
Hinauf durch den Wald, es wurde felsig, ganz in unserer Nähe rasten Gämse talwärts. Sogar die Rax präsentierte sich heute, bis jetzt versteckte sie sich meist im Nebel. Mit Hilfe der Hände erreichten wir das Gipfelkreuz des Krummbachsteins, dort mussten wir uns natürlich im Gipfelbuch verewigen.
Eine kurze Verschnaufpause über eine Wiese wird einem vergönnt, bevor es steil abwärts zum Krummbachsattel geht. Weiter hinauf durch den Wald, zur Haltestelle der Schneebergbahn, auf steinigen Wegen durch Latschengassen erreicht man die Bergstation und das Elisabethkirchlein am Hochschneeberg.
Wir staunten nicht schlecht über die riesige Menschenansammlung da oben. Wie eine Völkerwanderung, Richtung Damböckhaus. Die Tapferen marschierten so wie wir, weiter zum Klosterwappen mit dem Gipfelkreuz auf 2076m. Zumindest konnten wir jemanden bitten ein Siegerfoto von uns zu machen 👍 .
Geschafft, ehrfürchtig bestaunten wir die Bergriesen, die auf allen Seiten zu sehen sind. In der Fischerhütte, die gerammelt voll war, gab es die verdiente Pause.
Von nun an gings bergab und zwar über den Fadenweg. Anfangs ein Wiesenhang, weich wie ein Teppich, dann wurde es wieder steinig und sehr steil, endlos lang kam uns der Abstieg vor, bevor ein „Zauberwald“ für etwas Erholung sorgte.
Unser Ziel war die Edelweisshütte am Fadensattel. Sofort wenn man hineinkommt fühlt man sich wohl. Dafür verantwortlich ist Mike der Pächter. Er kommt aus Sri Lanka, ist urgemütlich und ein toller Koch.
Noch ein Weitwanderer ist gekommen, er geht den Nordalpenweg 01, also muss jetzt getratscht werden.
Schönen Abend wünschen O + R

Unterkunft: Edelweisshütte am Fuße des Schneebergs (Frühstück wer will) ÖAV
Losenheimerstr. 111 Tel. 0263 63616

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »