Tag 43

Tag 43

Santiago de Compostela – Negreira 22,1 km (1032,4 km)  27.488

So ganz erledigt ist er ja noch nicht, unser Weg. In diesem Jahr gehen wir endlich nach Muxia, darauf freuen wir uns schon sehr. Vor 2 Jahren konnten wir dort, durch eine wahnsinns 3 Tages Fiesta, von dem angeblich netten, ruhigen Fischerdörfchen nix sehen und im letzten Jahr spielte meine Hüfte nicht mit. Heuer schaut’s richtig gut aus :-).
Sind nach einem tollen Frühstücksbuffet, mit “unseren” Belgiern Christa und Jean Marie, los gedüst. Wieder durch Eukalyptuswälder, auf schönen Wanderwegen aber auch auf Asphalt.
Haben durchs Tratschen nicht so viel gesehen aber wir gehen diesen Weg eh schon zum dritten mal ;-). Viele Pilger waren heut unterwegs, in der ersten Bar gabs gar keinen freien Platz mehr.
In Nigreira ein Bett zu erwischen war trotzdem kein Problen, da gibt es mittlerweile 5 Herbergen. Sind heut in einer sehr netten Herberge, nur wir vier in einem Zimmer. Einen großen, gemütlichen Garten gibt’s, mit viel Wiese und sogar Wald ist dabei :-).
Ja, und Österreicher haben auch grad eingecheckt, eine Seltenheit. Leider hat Christa einen bösen geschwollenen Fuß, jetzt fahren sie doch bereits morgen zurück nach Santiago. Na wenigstens hatten wir uns zwei Tage :-).
Tschüss sagen O + R

am Obradoiro Platz, vor der Kathedrale in Santiago de Compostela
Morgenansicht, zurück nach Santiago de Compostela

Ein Gedanke zu „Tag 43

  1. Hallo Ihr Unersättlichen
    So ganz erledigt ist er ja noch nicht, unser Weg …
    frei nach dem Motte “darf`s ein bisschen mehr sein?” 🙂
    LG Kunibert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »