Tag 45

Tag 45

Santa Mariña – Dumbria 24,1 km (1979,4 km) 28.112

Da treffen wir fast 6 Wochen kaum Deutschsprachige und gestern im Schlafraum waren wir sechs. Am Abend gemeinsames Essen, war auch nett. Nur sind wir so verwöhnt von der Via, dass uns das gar nicht geschmeckt hat, so 0815, ohne Liebe.
Die ersten 12 km waren bei den letzten beiden Wegen, immer unsere letzten Kilometer. So haben wir den Weg heute ganz anders erlebt und Olveiroa nicht schwitzend und schnaufend erreicht, sondern ganz locker vom Hocker.
Der weitere Weg dann, hinauf in die Heidelandschaft, zwar hauptsächlich auf Asphalt aber trotzdem sehr schön. Viele alte bzw. renovierte  Kornspeicher gabs wieder zu sehen. In Hospital beim Kreisverkehr, die Abzweigungen, links nach Finisterre, rechts unser Weg, noch nie gegangen, nach Muxia.
Ein wunderschöner Wald-Wiesenweg führte uns nach Dumbria. So eine Ruhe, nur wir zwei in der gut riechenden Natur und die Vögel. Gleich beim Ortseingang steht die gigantische, außergewöhnliche Herberge in den Farben rot und blau.
Auch im Innenbereich alles sehr großzügig und es wurde an Kleinigkeiten gedacht die den Pilgern Freude bereiten. Wie etwa in der Dusche Hacken und eine Seifeschale oder beim Waschbecken ein Seifenspender und Einmalhandtücher.
Ein großer Garten ist auch dabei, wir bleiben :-). Der nächste Österreicher ist eingetrudelt, ein Steirer, bald sind wir in der Überzahl :-).
Müssen schaun ob in der Stadt was los ist.
Schönen Tag wünschen O + R

wir gehen re. Richtung Muxia, li. geht es nach Finisterre
Hórreo (Kornspeicher) in Galicien

4 Gedanken zu „Tag 45

  1. Hallo ihr Lieben
    an dieser Stelle standen Geli und ich auch schon. ich wünsche euch noch eine schöne Zeit. Jetzt seid ihr schon fast am Ziel. Wir, mein Mann und ich,lesen jeden Abend euren Bericht. BALD WIRD UNS ETWAS FEHLEN. kommt gut in Muxia an.LG

  2. Hallo ihr lieben. Wir sind soeben gesund und munter zu Hause angekommen. Wir wünschen euch noch einige angenehme Tage. Es war toll wieder einmal mit euch zu pilgern.
    Bis bald
    Christa und Jean-Marie

    1. Hallo ihr Lieben
      Ja, war ganz toll euch getroffen zu haben. Die Fussis sind auch wieder heil?
      Sitzen grad in Santiago bei Café con Leche und einer Tarte de Santiago.
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »