Winter-Camino Tag 10

Winter-Camino Tag 10

Auf den Heimflug warten 😢

Es ist wohl sinnlos auf eine Besserung zu warten, wenn es bis jetzt eher schlechter wurde. Von den Medikamenten bekomm ich zwar faltenlose Lider von der Wasseransammlung aber mein Knie pfeift auf eine positive Reaktion, es mag scheinbar heim.
Also hat Otto einen Flug gebucht und für Sonntag einen günstigen erwischt.
Hanna aus Finnland kann auch nicht mehr weiter. Sie hat ihren Rückflug erst am 24.02. und muss bis dahin einen Zeitvertreib finden. Momentan strickt sie Merinosocken 👍 da könnte sie ja glatt einen Pilgerstand eröffnen 😜 .
Sonst gibt es nix Neues, ich hab noch Lesestoff und Otto stapft in Burgos herum. Heut ist unsere kleine Pilgerfamilie eingetrudelt, da gibt es zumindest genug zum Tratschen.
Weitertratschen müssen O + R

Unterkunft: wie gestern 🙄

10 Gedanken zu „Winter-Camino Tag 10

  1. Halli Hallo ihr zwei!
    So ein blöder Sch….!
    Aber Mama ich hab’s dir eh schon gesagt, kenn dich sonst anders nämlich hart bleiben (Augen zu und durch und weitermarschieren) bin echt stolz auf dich, dass du es eingesehen hast und diese Entscheidung getroffen hast- Hut ab!
    So! Das musste jetzt auch einmal geschrieben werden!
    Hab euch ganz, ganz viel lieb, eure Karin! :-*

    1. Hallo Süße,
      danke, danke, danke aber es ärgert mich und ich komm mir trotzdem wie ein Weichei vor, kann halt net anders 🙁
      Haben dich auch ganz toll lieb 🙂
      Dicke Bussis von uns

  2. servus meine liebe,

    ————-
    danke aber es ärgert mich und ich komm mir trotzdem wie ein Weichei vor, kann halt net anders
    ————-
    das kommt mir soo bekannt vor.
    aber recht hast mit dem aufhören, du dickschädel , du steirischer.

    gaaaanz
    <3lich ralph
    dem es am 1. advent-camino fast an der gleichen stelle erwischt hat

    1. Hallo Ralph,
      am Weg nach Najera gab es im Knie einen „Schnalzer“, bevor ichs verdrängte war mein erster Gedanke, etwas ist gerissen. Ich hoffe es bestätigt sich nicht 🙁
      Um 15:00 fährt der Bus nach Madrid, morgen düs ich dann gleich ins Böhler
      Liebe Grüße von uns

  3. Liebe Homzis.
    Schade wegen Knie, man weiß nicht für was es gut ist
    Ihr holt es wieder nach
    Alles liebe wünschen wir euch
    Lyro

  4. Der Abbruch, eine sehr GUTE Entscheidung . Die Kommentare von Karin und Ralph bringen es auf den Punkt.
    Der weitere Weg ist , Ihr kennt ihn doch, mit einem lädiertem Knie im Winter nicht einfacher.
    “FALSCHER EHRGEIZ SCHADET NUR”.
    Gräm dich nicht, erhol Dich und freu Dich auf den Levante.

    Buen Camino
    Reinhart

    1. Hallo Reinhart,
      ich seh es eh ein, kann mittlerweile fast nicht mehr hatschen.
      Ich danke euch allen für die lieben Worte 🙂
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »