ÖJW Tag 10

ÖJW Tag 10

Wels – Lambach  17.5km (264.9km)

Die ganze Nacht hat es geregnet, in der Früh war alles vorbei. Heut war ein Genusstag, wir wurden von Hildegard mit einem Frühstück verwöhnt, der Vormittag war fürs Tratschen reserviert danach wurden wir zur Traun gebracht, wo man Wels auf einem Promenadenweg entlang der Traun verlässt. Die gesamte Etappe begleitet der Fluss.
Direkt am Ufer entlang geht ein wunderschöner Fußweg und auf einmal steht mitten im Nirgendwo ein großes Landgasthaus, das will natürlich genützt werden 😉 .
Weiter gehts entlang eines Hochwasserdammes, bis eine kleine Holzbrücke uns in den „Urwald“ leitete. Ein total verwilderter Weg, teilweise nicht erkennbar und mannshoch, eine tolle Abwechslung, Natur pur 👍 . Otto wäre bald in die Traun gefallen, das wäre nicht so toll gewesen mit der Strömung zurück nach Wels 😂 .
Mit dem „Buschmesser“ kämpften wir uns durch bis zu einer kleinen Häusergruppe, wo es dann schön durch einen Wald ging.
Kurz vor Lambach begann es zu regnen, so gemein vom Wettergott. Nein, eigentlich waren wir froh dass er uns nicht im „Urwald“ überraschte.
Noch hinauf zum Stift Lambach und uns einen Stempel fürs Pilgerbüchlein besorgt. Normal können Pilger da schlafen aber durch die Corona-Regeln die OÖ wieder traf ist es zur Zeit nicht möglich. Wir haben in einem Cafe das letzte Zimmer ergattert, auch schön.
Sehr zufrieden mit dem heutigen Tag sind O + R

Unterkunft: Cafe-Konditorei Obermayr
Lambach, Salzburgstraße 2 Tel.: 0724 528867

6 Gedanken zu „ÖJW Tag 10

  1. sers,
    na so ein mist, das blöde corona.
    aber so habts net weit zu was süßem morgen früh.. hat doch auch was. seids mitten durch die marihuana plantagen an der traun gelatscht? ist nett, das wegerl an der traun lang.
    drück euch die daumen, dass die fussies trocken bleiben!
    ♥️lich ralph

    1. Griaß di,
      ja blödes Corona, scho wieda Masken aber in Vöcklabruck dürfen wir bei den netten Schwestern schlafen 🙂
      Hihi auch am Abend passt Süßes 😉
      Der Urwald war der Hit, hat mir gut gefallen 🙂
      Ja bitte Daumen drücken, i mog kan Regen 🙁
      Liebe Grüße von uns

      1. sers,
        na schau, geht doch! gfreit mi, dass euch die clarissinnen = franziskanerinnen aufnehmen. mädels halt 🙂 . net so stur, wie die benediktiner chorherren.
        daumen werden gedrückt, eh klar.
        ♥️lich ralph

        1. Servus Ralph,
          Daumen drücken hat genützt, erst als wir ankamen begann es zu schütten 🙂
          Gell „Mädels“ sind einfach die besseren Menschen, haha 😉
          Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »