J.W. Südtirol Tag 1

J.W. Südtirol Tag 1

Wien – Lienz – Sillian mit der ÖBB
Sillian – Vierschach 10km gegangen (+dem Weg zur Pension)
Virschach – Niederdorf mit dem Zug

Um 8:25 trafen wir Monika am Bahnhof Wien, Michael stieg in Meidling zu und Margit in Wr. Neustadt.
Zum Glück hat Annelies Plätze reserviert, der Zug war bummvoll und scheinbar haben sie sich den vom Ostblock ausgeborgt, echt arg. In Lienz in einen modernen Bummler umgestiegen und in Sillian war Endstation. Eine nette Stadt. Noch geschlemmt und von dort unseren Jakobsweg begonnen.
Bei Sonnenschein, am Radweg, ist auch der Jakobsweg, zwischen Blumenwiesen und der Drau. Immer wieder entlang von Baumgruppen und vor uns die Sextener Dolomiten, die immer näher kamen. Sehr schön oder eigentlich faszinierend 👍 .
In Winnebach beginnt der Jakobsweg von Südtirol, 1km vorher überschreitet man die Grenze 🥰 .
Weil am Ziel meist kein Quartier zu finden war, schlafen wir oft zwei mal an einem Ort und fahren mit dem Zug hin und her.
Auch heute sind wir von Vierschach mit dem Zug nach Niederdorf gefahren.
Zu unserer Pension mussten wir dann noch 1,5km hatschen und zur Pizzeria war es auch nicht nah. Aber wir haben dort sehr gut gegessen 😋 .
Alles hat heute gut funktioniert finden O + R

Unterkunft: Pension Klara
Via Emma Frau 63 Tel. +39 0474745220

4 Gedanken zu „J.W. Südtirol Tag 1

    1. Hallo ihr zwei,
      ja bis jetzt waren die Wege sehr schön, besonders die Ausblicke auf die Berge. Auch das Wetter war fantastisch 🙂 .
      Ich hoffe es geht euch besser?
      Liebe Grüße von uns

  1. Jetzt hab’ ich euch gefunden. Schon die ersten Bilder schauen super aus. Weiter viel Spaß, gutes Wetter und liebe Grüße

    1. Liebe Henrike,
      schön dass du uns gefunden hast 😉
      Danke und ja, die Grüße werden ausgerichtet
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »