J.W. Südtirol Tag 5

J.W. Südtirol Tag 5

Niedervintl – Brixen 21.5km (103.1km)

Schön langsam gewöhnen wir uns an die Bus/Bahnfahrten 🤪 .
Heute war nach Niedervintl der Bus mit süßen Volkschülern gefüllt, Wandertag 😊 .
Unser Wanderbeginn war entlang des Radweges, immer in Waldnähe und neben dem Fluss Rienz bis zur Mühlbacher Klause. Dort wechselten wir über eine Hängebrücke die Seite und es begann ein schöner Wanderweg. Auf und ab auf schmalen Waldwegen und durch Wiesen erreicht man Mühlbach. Nach einer Pause wieder einmal eine leichte Wegverwirrung. Der Pfeil zeigt aufwärts, die Berschreibung meint hinunter zum Fluss? Nachdem nicht nur ich auf schöne Ausblicke stehe, fiel die Entscheidung auf die Pfeilverfolgung.
Bei Schabs gings hinunter, Pilger die über den Brenner nach Innsbruck gehen, biegen da ab. Für uns gings wieder aufwärts und weiter nach Neustift mit dem wunderschönem Kloster. In der Ferne sahen wir bereits Brixen. Vorbei an Apfelplantagen und Weingärten.
Steil hinunter nach Neustift, angeblich ist es die größte Klosteranlage Tirols. Der Kreuzgang ist gotisch, die Stiftskirche barock. Im Stiftshof steht ein Brunnenhaus bemalt mit den sieben Weltwundern und dem Stift. 1142 war man überzeugt das 8. Weltwunder mit dem Brunnen geschaffen zu haben. Tja, nix drauß geworden 😉 .
Im äußeren Stiftshof steht die alte Michaelskapelle, auch Engelsburg genannt.
Auch von Neustift können Pilger Richtung Brenner abbiegen. Wir gingen nach einer Pause entlang des Eisackufers nach Brixen.
Haben noch die Stadtkirche, den Dom und den sehr schönen Kreuzgang besucht. Fresken mit intensiver Farbe konnten wir bewundern 👍 .
Keine Busfahrt, wir sind bereits am Ziel, freuen sich O + R

Unterkunft: wie die letzten zwei Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »