St. Olavsleden

St. Olavsleden

Auf den Spuren des Heiligen Olavs sind wir ab morgen unterwegs, der nördlichste Pilgerweg weltweit. Von Selånger in Schweden bis Trondheim in Norwegen. Beide Länder werden durchquert, von Küste zu Küste.
Im Norden gilt das Jedermannsrecht, das erlaubt freien Zugang zur Natur. Auch Wildcampen ist gestattet. Das haben wir, mit einer Selbstversorgung, großteils vor. “Outdoor-Menüs” sind vorbereitet, hat Spaß gemacht aber wahrscheinlich ist es viel zu viel 😉 . Otto nimmt erstmals seinen Wanderwagen mit, das macht es möglich. Alle paar Tage wählen wir eine Unterkunft bei Familien, das sind Privatherbergen für Pilger, wo oft Essen angeboten wird. Auch die Campingplätze werden wir nützen. Das ist der Plan 🙂 .
So wie bei den Jakobswegen, gibt es auch mehrere Olavswege. Alle führen zum Nidarosdom in Trondheim, wo Olav Haraldsson begraben wurde.
Nach etlichen Wundern und Legenden wurde ein brutaler Wikingerkönig, der das Christentum erzwingen wollte, Norwegens Nationalheiliger.
Gespannt auf das neue Abenteuer sind O + R

PS.: Ob es jeden Tag möglich ist den Blog zu schreiben hängt von der Sonne ab 😉 (Solarpanel)

6 Gedanken zu „St. Olavsleden

  1. Bin so gespannt auf eure Erlebnisse und wird die Vorfreude auf des Weg bestimmt in mehrfacher Hinsicht, hochtreiben. Viel Glück und gesunde Fussi

  2. Ich wünsch euch eine maga tolle und wunderschöne Zeit, mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen!
    Habt einen schönen Weg mit viiiiel Sonne, sodass wir euren Blog immerzu lesen dürfen, keinen Regen, keine Bären, einen Elch von weiter Ferne, keine Kreuzschmerzen, keine Knieschmerzen oder sonst irgendwelche Verletzungen bitte!
    Dickes Bussi und buen Camino!♥️

    1. Hallo liebe Karin,
      Danke für die lieben und guten Wünsche. Wir hoffen alles trifft zu 🙂 .
      Sitzen gerade entspannt im Zug mit schöner Aussicht.
      Liebe Grüße und dicke Bussis zurück von uns 🙂

  3. Schön das ihr ohne Zwischenfälle angekommen seid . Ich wünsche euch eine wunderschöne Wanderung . Liebe Grüße Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »