St. Olavsleden Tag 3

St. Olavsleden Tag 3

Vor Rävelnsbovallen – Stöde Camping 20.4km (57.3km)

Eigentlich wollten wir heute zeitig aufstehen aber wir schliefen erst spät ein und es ist nix draus geworden 🤷‍♀️ .
Ein Stück weiter gibt es einen Rastplatz beim See, dort werden wir frühstücken.
Also alles eingepackt und der Asphalt freute sich wieder auf uns. Wie gestern, ein leichtes auf und ab. Es ist immer eine Landstraße und es fahren nur wenige Autos. Bereits in der Früh war es furchtbar heiß.
Der Rastplatz ist sehr schön, mit Sandstrand, Tisch und Bänke, einem Unterstand und mit einem Pilgerbuch zum Eintragen. Wir trafen Selma, sie hat dort geschlafen. Beim Nachbarhaus dürfen wir uns Wasser vom Garten holen, teilte sie uns mit, so nett.
In Ruhe gefrühstückt, Otto startete seine Drohne. Ja er hat wieder eine. Hoffentlich bleibt sie diesmal bei uns 🙄 .
Die Straße blieb uns heute erhalten. Immer wieder gab es schöne Ausblicke auf den See und Waldabschnitte, wo allerdings die Bäume kaum Schatten spendeten.
Einen Stempelkasten und eine Rastbank am Weg, leider in der Sonne, da macht Rasten keinen Spaß. Spaß machte allerdings ein Stück weiter eine Quelle mit eiskaltem Wasser, herrlich 🥰 .
Bald sahen wir die Kirche von Stöden, sie wird gerade renoviert. Davor thront auf einem alten Brückenpfeiler eine Bronzefigur. Noch über die Brücke aufs andere Ufer und den Campingplatz gesucht. Schlafen heute in einem kleinen Häuschen, mit Terrasse, gleich neben dem Wald 😊 .
Zuerst ab in den See mit uns, darauf freute ich mich schon den ganzen Tag, war das fein, gar nicht so eiskalt wie erwartet.
Um unsere Wäsche kümmert sich die Waschmaschine, umgerechnet 5 Cent kostet das, echt arg wenig oder eigentlich nix.
Selma hab ich gerade getroffen, sie „wohnt“ ein paar Häuschen weiter 😊 .
Einen schönen Wochenbeginn wünschen O + R

Unterkunft: Stöde Camping
Kästa 107 Tel.: +46 768818283


6 Gedanken zu „St. Olavsleden Tag 3

  1. Wenn es euch tröstet, bei uns ist`s auch heiß!
    Wieviel Kilo schleppt Otto da im Wanderwagen?
    Und den Rucksack schleppt er auch, da kannst du nicht auch noch aufsitzen ;))

    1. Servus Wolfgang,
      angeblich ist es morgen etwas kühler, wir halten das eh aus 😉
      Ich hab viel zuviel Outoor-Essen vorbereitet, hat einfach Spaß gemacht.
      Mit dem Wagen, ohne Getränk, sind es 22kg. Wenn es flach ist spürt er die Kilos nicht.
      In Norwegen sollten wir alles aufgegessen haben 🙂 da wirds bergiger.
      Meinen Rucksack schlepp ich bittesehr schon selber 🙂
      Liebe Grüße von uns

  2. Grüezi Ihr Beiden!
    Das Flugvideo zeigt eine schöne Gegend und der See strahlt Erfrischung aus. Frage: das 3 Foto zeigt Eure Unterkunft, habe die Terrasse nicht entdeckt
    Schönen Weg, LG. H

    1. Haha, jetzt hab ich erst nachschaun müssen wegen der Unterkunft 🙂
      Die Terrasse haben wir hinaufgeklappt, so das kein Licht hineinkommt. Es ist sonst so hell die ganze Nacht 😉
      Liebe Grüße von uns

  3. Oje so heiß, dass Ihr das aushaltet, ist toll… die Bilder, herrlich, beim Gedanken Wasser beneide ich euch… in Wien ist es für unmenschlich, vertrage die Hitze null.
    Guten Hatsch noch, liebe Grüße Michaela und Paul

    1. Hallo ihr zwei,
      die ganze Nacht hat es immer wieder heftig geschüttet. Am Vormittag wars schwül und jetzt am Abend ist es sehr angenehm, hoffentlich wird’s bei euch auch bald erträglich sein.
      Ja die Seen sind wunderbar, war gerade wieder drinnen.
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar zu HagenA. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »