St. Olavsleden Tag 4

St. Olavsleden Tag 4

Stöde – kurz nach Torps Kyrka 28.9km (86.2km)

Nur 20m von unserem Häuschen entfernt begann unser Weg in den Wald hinein. Noch ist es angenehm, nicht so heiß, etwas Wind und im Wald ist es sowieso immer schön. Noch ein schöner Ausblick auf den Stödesjön See. Vorbei an Gedreidefelder, durch Wiesen, einigen Häusern und Bauernhöfe. Statt den Gelsen gibts es da Bremsen mit selbstmörderischer Absicht. Die saugen sich ganz schnell mit Blut voll, werden erschlagen und hinterlassen eine Blutspur als hätte man sich verletzt 🤪 .
Erwähnenswert ist die sehr gute Markierung vom St. Olavsleden und die netten Menschen die man am Weg trifft. Immer für ein kleines Schwätzchen bereit. Fast alle Autofahrer winken uns freundlich zu.
Der Fluss Ljungan wird uns einige Tage begleiten. Es ist der Anschluss vom See in Stöde oder umgekehrt 🤷‍♀️ ?
In Viskan steht das berühmte Langhaus, das 2015 als Filmkulisse für einen schwedischen Film diente. Naja, da wären wir einfach vorbeigegangen. Es verfällt schön langsam.
Noch durch das Dorf Storboda, ein Stück neben der Bahn, schnell waren wir in Torpshammar. Ganz in der Nähe befindet sich laut Angabe der geografische Mittelpunkt von Schweden.
Inzwischen ist es wieder recht heiß geworden. Kaffeepause in einem Schnellimbiss und uns im Supermarkt mit Getränken versorgt. Weiter gings auf kleinen Straßen und Schotterwegen und durch Siedlungen bis Fränsta, wo wir uns ein Eis gönnten und uns mit Wasser fürs Wildcampen versorgten. Nicht mehr weit ist es zur Kirche Torps Kyrka aus dem 17.Jh. Sie liegt direkt am Fluss. In ihr steht ein sehr altes Taufbecken und eine Olavs-Skulptur. Leider war sie verschlossen.
Ganz in der Nähe gibt es einen Rastplatz, auch direkt am Fluss. Da haben wir unser Zelt aufgestellt. Aber davor war eine Runde schwimmen notwendig 🤗 .
Unsere Bäuche sind mit Couscous gefüllt, jetzt können wir den schönen Flussausblick genießen.
Einen schönen Abend wünschen O + R

Unterkunft: Eigenheim mit „Seeblick“ 😊

4 Gedanken zu „St. Olavsleden Tag 4

    1. Hallo Margit,
      In der Nacht gabs ein heftiges Gewitter, deshalb wars heute schwül und da haben sich die Gelsen gefreut, wir uns nicht. Zu spät nutzten wir den Spray.
      Liebe Grüße von uns

  1. Denn Zeltplatz find’ ich ja cool 🙂
    Wünsche euch weiterhin gutes Wetter und einen schönen Weg!
    Liebe Grüße ♥

    1. Hallo Henrike,
      die Plätze bis jetzt waren alle echt schön, besonders der gestern im Wald, umgeben von Heidelbeersträucher und vor der Nase der See 🙂
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »