Tag 36

Tag 36

Santiago d.C. – Negreira 23km (930.6km)

Hallo zusammen!
Sind gestern nochmals runter in die Stadt, haben Bekannte getroffen und es wurde doch noch recht nett😊.
Für viele ist jetzt Schluss, wir haben vier Tage Zeit um nach Muxia zu kommen, welch ein gemütlicher Abschluss der sich da ergeben hat👍.
In der Früh, fotografierte uns der einzige Besucher am Kathedralsvorplatz und weiter ging es, durch die galicische Hügellandschaft. Das vierte mal in diese Richtung.
Von einer Anhöhe, ein letztes Bild, zurück auf die Fassade der Kathedrale, wo jetzt der rechte Turm eingerüstet ist. Wir kommen am Donnerstag wieder, hoffentlich ohne dem gestrigen Trubel😏.
Regenwolken und schwül bereits am Morgen, überraschend wenig Pilger sind unterwegs. Genau vor einer Bar kam der Regen, der nach dem Café con Leche wieder vorbei war aber immer wieder kam und ging.
Julia aus Bratislava überholte uns, sie will Finisterre und Muxia in drei Tagen schaffen😳, na dann buen camino.
Straße und Wanderwege hielten sich die Waage. Bei Nieselregen landeten wir in Negreira, zum dritten mal in der Herberge Alecrin, wo wir uns recht wohl fühlen. Nur schade dass heute Sonntag ist und die Geschäfte zu haben. In dieser Herberge gibt es nämlich die bestausgestattenste Küche, die ich bis jetzt auf einem Jakobsweg sah.
Jetzt müssen wir doch glatt in die Pizzeria gehn, die uns Christa und Jean-Marie im letzten Jahr zeigten😋.
Mahlzeit sagen O + R

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Santiago de Compostela
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Santiago de Compostela

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ponte Maceira am Weg nach Negreira
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Fluss Tambre in Ponte Maceira

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2 Gedanken zu „Tag 36

  1. Hallo ihr Lieben
    ihr habt es wieder geschafft.
    Ich wünsche euch noch zwei wunderschöne Tage bevor es wieder nach Hause geht. Ihr habt bestimmt wieder ganz viel für euch mitgenommen.
    Keine Ahnung ob meine letzten Nachrichten bei euch angekommen sind.
    Es War wieder einmal sehr schön eure Berichte zu lesen .Auch die Bilder waren interessant und haben mich neugierig gemacht.
    Lg und euch noch eine schöne Zeit. GITTE
    Lg und

    1. Danke :-).
      Die letzte Nachricht war die Frage, ob man ev. mit dem Wagen am Primitivo fahren kann. Die Antwort war, ja eigentlich schon. Hast du sonst noch etwas geschrieben?
      Es war diesmal ein Weg den wir erst verarbeiten müssen. So viele verschiedene Eindrücke. Der Küstenweg ist bereits weit entfernt. Muss zu Hause selber alles nachlesen.
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »