Tag 7

Tag 7

19.09.2016

Traben-Trabach – Monzel  19km (108km)

Vier Pilgerinnen sind gestern noch gekommen, um den Frühstückstisch war es heut ein richtiges Pilgerfeeling :-).
Wie schon so oft, Aufstieg in die Weinberge und anschließend in den Wald, diesmal wie wandern in der Steiermark. Bei der Hundsrückhöhe ging’s hinunter nach Bernkastel, einem eingezwängten Ort mit vielen Touristen. Die nette Dame in der Touristeninfo reservierte für uns ein Zimmer in Monzel.
Über die Brücke kommt man nach Kues und zum Geburtshaus von Nikolaus von Kues, wo wir einen Stempel für unseren Pilgerpass ergatterten.
Entlang vom Radweg und der Mosel erreichten wir Lieser, wo eine Kaffee-Pause fällig gewesen wäre. Alles hatte zu, die sind wohl von den Touristen bereits befreit.
Auf einer Parkbank trafen wir wieder die drei Pilgerinnen mit dem selben Unterkunfts-Ziel. Gemeinsam starteten wir, den für heute letzten Teil durch die Weinberge, mit einem herrlichem Blick ins Tal und hervorragenden Weintrauben. Monzel ist ein Winzerort und wir schlafen im Weingut zur Traube.
Heut war der Tag nicht anstrengend aber trotzdem sind wir müde, also ab in die Falle.
Tschüss sagen M + R

imageimageimageimageimageimage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »