Tag 18

Tag 18

Flavignac – La Coquille (außerhalb) 30.6km (437.7km)

Fast hinter der Herberge ist ein kleiner Badesee, sogar mit einem Sandstrand. Warm wie das Wetter in den letzten Tagen. In der Nacht gab es ein heftiges Gewitter, dunkle Wolken und leichter Regen in der Früh.
Otto entschied sich, bis Châlus mit mir auf der Straße zu gehen. Nach einer Kaffeepause trennten sich allerdings unsere Wege. Otto wollte durch die Wälder, die laut der Legende Robin Hood durchstreifte. Wer weiß, vielleicht trifft er ihn sogar? Zeitweise ging es bei ihm durchs Gestüpp, ganz zerkratzt ist er. Mein Weg war recht einsam, auch durch den Wald. Bis dieser plötzlich bei einem Haus nicht mehr weiter ging. Die Besitzerin zeichnete mir die richtige Wegführung auf einen Zettel, mit der ich dann problemlos nach St.-Pierre fand.
Wir sind bereits im nächsten Departement, in Aquetanien. Wir nähern uns dem hügeligen Baskenland und den Pyrenäen.
Ein Umweg nach Firbeix musste noch sein, wo ich hoffte Otto zu treffen. Tatsächlich gelang mir das, so ein Glück. In einer netten Bäckerei gab es den besten Kaffee bis jetzt, danach trennten wir uns wieder. Es begann zu schütten, sodass wir binnen kurzer Zeit waschelnass waren.
La Coquilla, der Ort ist tatsächlich nach der Muschel der Jakobspilger benannt. Naja, uns brachte er kein Glück. Etwas klappte nicht  mit der Reservierung, keine Ahnung? Auf jeden Fall gab es für uns keine Betten in der Herberge, im ganzen Ort auch keine und das bei strömenden Regen, heul. Der Hospitalero fand für uns außerhalb ein Zimmer, er packte Otto ins Auto und ich düste hinter her. Boa, ganz schön außerhalb ist das. Keine Ahnung wo wir da sind, hoffentlich finden wir morgen zum Jakobsweg.
Einkaufen ist jetzt nicht mehr möglich, Sonntag und Feiertag steht vor der Tür, wir lassen uns überraschen.
Schönes Wochenende wünschen O + R

PS.: Unsere Bauchis haben Glück, es gibt Abendessen und Frühstück

4 Gedanken zu „Tag 18

  1. mei, a radl, des wär scho was, bei dem ganzen österreichischen asphalt…. nur die muggl müssten halt weg.
    drück die daumen für bessers wetter,
    <3 lich ralph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »