Tag 23

Tag 23

Saint-Astier-Schloß – Mussidan 24.2km (555.5km)

Sonne bereits in der Früh und tiefblauer Himmel. Außer Petra, haben wir am Weg niemanden getroffen. Heut war Bankerltag, mindestens fünf hab ich gezählt. So mancher Anstieg brachte uns ganz schön zum Schwitzen. Ich ging/fuhr mit Otto den Camino, den konnte ich heute mit dem Rad, zum Teil, recht gut nützen. Abwechselnd Straße und Waldwege. In Douzillac einen Kaffee getrunken und den gestrigen Blog nochmal geschrieben, denn der war plötzlich weg😩.
Der letzte Abschnitt war flach, entlang eines Flusses, fast ohne Schatten, unglaublich heiß, für Otto nicht so schön. Wir dürfen erst um 16:00 in die Herberge, also sind wir noch zur Touri-Info. Die nette Dame da drinnen, konnte uns bis Sonntag die Unterkünfte reservieren. Das Reservieren finden wir recht lästig aber in Frankreich muss es wohl so sein.
Die heutige Herberge finden manche ohne Charm, wir finden Sie prima, sie hat viel Platz zum “Rumhängen” und es ist angenehm kühl.
Wir müssen tratschen, tschüss sagen O + R

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »