Tag 29

Tag 29

Captieux – Roquefort 34.9km (720.4km)

Wir hatten keine gute Nacht, Übungsflüge vom Militär, so laut und lang, echt gemein😠, außerdem war es recht schwül.
Kurz nach dem Start ins neue Vergnügen, gabs ein Gewitter, mit einem Wolkenbruch nach dem anderen. Binnen kurzer Zeit waren die Straßen überschwemmt. War dann bald vorüber, wenigstens sind jetzt die Ponchos sauber🙄.
Ansonsten ein abwechslungsreicher Tag. Zu Beginn wieder entlang der Bahntrasse. Wir kamen ins Departement Les Landes und juhu, die alte, vertraute Markierung gibt es hier wieder. Vorbei an großflächigen Heidelandschaften, sehr sumpfig durch den Regen.
Im Mittelalter war das angeblich eine der schwierigsten Passagen auf der Via Lemovicensis, auch wegen dem feinen Sand, den es jetzt nur mehr reduziert dort gibt. Damit das Land nicht versandete, wurden Mitte des 19.Jh. Bäume gepflanzt und die Sümpfe trockengelegt. Ich war total unvorbereitet, dachte es wäre eine Kalkstraße, versank im Sand und konnte grad noch einen Sturz verhindern.
War sehr schön entlang der Sanddünen, durch einen Kieferwald zu wandern. Wie auf der Insel Rab, wenn man zu einer Bucht marschiert. Das Meer fehlt noch, na gut, einen kleinen See gab es. Sogar eine nicht erwähnte Bar überraschte uns heute😎.
Später als es stechend heiß wurde, belohnte uns das zweite mal eine Bahntrasse. Die Bäume beitseitig bilden ein Dach, ein feines Lüftchen ging und daneben der herrlich duftende Kieferwald.
Der letzte Abschnitt ging zwar durch den Wald aber die Hitze konnte nicht mehr gestoppt werden. Ziemlich kaputt kamen wir ans Ziel und mussten noch die Herberge suchen. Die ist wieder speziell nett, wird von Hennie, einer lieben niederländischen Hospitalera betreut und es gibt Vieles in der Küche das man verwenden darf. Morgen bringt sie uns frisches Brot und frühstückt mit uns😊.
Ich kann nicht mehr denken, also gute Nacht sagen O + R

2 Gedanken zu „Tag 29

  1. Hi Ihr Zwei!
    Fotos sind schön! Berichte auch!
    NUR, wenn Otto die Kamera bedient sollte er die Brille aufsetzen!
    Und ned glauben nur weil ein Hintern drauf ist, ist es automatisch scharf! 😉
    LG aus Reintal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »