Tag 41

Tag 41

Silleda – Outeiro/A Vedra 25,3 km  (993 km)  31.610

Nochmals recht herzlichen Dank für die Glückwünsche :-).
Also, wer in Silleda urlauben will, braucht sich nur die Getränke kaufen, das Essen bekommt man dazu ;-). Gestern beim Abendessen haben wir nur so geschaut. Viele Einheimische kamen in die Bar und die bekamen alles Mögliche in kleinen Schalen. Salate, Suppen, Eintöpfe, Empanadas, Oliven, Erdnüsse………., wie rentiert sich das?
Wir konnten gestern zum Kaffee nicht einmal unsere süßen Spezialitäten testen, da sofort wieder ein Schale mit Keksen dazugestellt wurde und unhöflich ablehnen darf man doch auch nicht oder :-).
Eigentlich war der Weg heute, eine Fortsetzung von gestern. Unerwartet bekamen wir Café con Leche in einer neuen, wunderschönen Herberge, betrieben von einem jungen italienischen Paar.
Steil und sehr lang ging’s hinunter zum Ort Ponte Ulla, wo neben der alten, eine imposante, neue Eisenbahnbrücke gebaut wurde . Am anderen Ende wird dafür der halbe Berg abgetragen, die spinnen die Spanier :-).
In dem Ort mussten wir einkaufen, da es bei unseren Unterkunft nix gibt, der Ort
A Vedra hat nur 40 Einwohner. Haben unter anderem Obst und Joghurt für einen Obstsalat eingekauft, haben so eine Lust drauf. Sind ja nur mehr 4 km und Ottos Buch (Rother) schreibt, so steil bergauf geht’s nicht, wie es bergab ging.
So ein unverschämtes Lügenbuch. Bei arger Hitze ohne Schatten, das Obst wollte uns zurück ziehen, keuchten wir hinauf und hinauf……….Das letzte Stück dann zur Belohnung, durch einen schattigen Wald mit etwas Wind, na das ist aber auch das Mindeste.
Aber die Herberge ist riesig und sehr schön, mit Garten und wir waren heute die Sieger. Hinein mit uns, duschen, Wäsche waschen, Obstsalat genießen.
Morgen sind es nur mehr 17 km nach Santiago, sind gespannt auf welcher Seite wir diesmal einmarschieren.
Einen schönen Feiertag (in Spanien nicht) wünschen O + R

    

3 Gedanken zu „Tag 41

  1. Hallo ihr “2”dir Renate alles gute zudeinem Geburtstag! Habt s hoffentl.gefeiert. ich War mit über siedeln, Wohnung aus räumen u.s.w. sehr beschäftigt. Wir telefonieren wenn ihr wieder zu Hause seid. Habe aber eure Berichte meist gelesen..freue mich wieder von euch zu horen. Dickes geb. Bussi Hildegard

  2. Hallo Ihr Lieben!

    Wir wünschen euch für euren letzten Tag und die letzten Kilometer alles Gute.
    Wir wünschen euch für die nächsten Tage bis zu eurem Rückflug viel Spaß und Vergnügen in Santiago.

    Seid lieb gegrüßt von Kerstin und Sigi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »