C.d. Levante (V.d.l.P. Astorga) Tag 35

C.d. Levante (V.d.l.P. Astorga) Tag 35

Granja de Moreuela – Benavente  32.5km (820.3km)

8 Pilger waren wir gestern. Frankreich, Spanien, Malta, Belgien und natürlich Österreich 😊 . Alle um einen Tisch und getratscht, das war schön. Heute um 5:00 das Gewusel sind wir allerdings nicht gewohnt. Wir müssen uns auch nicht daran gewöhnen, sind ab heute wieder alleine unterwegs.
In Granja de Moreuela teilen sich nämlich die Wege. Alle wählten heute den Weg nach Westen. Den Camino Sanabrés, der durch Ourense nach Santiago führt. Wir bleiben allerdings auf der Via de la Plata, die Richtung Norden in Astorga endet.
Wind und kalt. Haben uns vorsorglich gleich in warme Klamotten geschält. Gestern waren wir zu faul, sie vom Rucki ganz unten herauszufischen 😬 .
Sonnenaufgang, Schotterweg, Getreide. Zwischendurch eine nette Abwechslung, auf und ab durch einen Wald und einem Pfad mit hohem Gras, wo ein Buschmesser nicht schlecht gewesen wäre 😉 .
Dann wie in letzter Zeit gewohnt, immer wieder eine Gerade. Der Wind von vorne wollte uns zurückhalten. Die Sonne von vorne wollte uns blind machen. Du meine Güte, immer sind sie unzufrieden, diese Pilger 😜 .
In Santovenia Pause in einer Bar. Drinnen oder draußen fragt Otto immer. Naja, wenn man draußen in der richtigen Richtung sitzt, würde der Kaffee gleich in den Mund geweht werden. Doch lieber drinnen beim gut gelaunten Wirten. Wir wollen schließlich den Kaffee genießen 😊
In der nächsten Bar, ja es gab heute noch eine für uns, spielte im Fernsehen ein Konzert von Bruce Springsteen. Wie soll man da bitte weiterkommen 😊 .
Danach war alles blöd. Ein Pfeil schickte uns zu einem heftigen Umweg. Keine Ahnung wie das passieren konnte. Das hat mich so demotiviert, dass ich nur mehr am Schimpfen war. Blöder arger Gegenwind. Blöde Steine am Schotterweg. Blöd dass man sich nie wo hin setzen kann. Blöd dass der Weg heute noch länger wird. Blöd dass heute Sonntag ist und man in der großen Stadt die Polizei suchen müsste, für den Schlüssel der Herberge. Dazu hatten wir echt keine Lust und haben uns in ein Hostel einquartiert.
Das war nicht blöd 😂 . Da ist ein Restaurant dabei, das ist gut finden O + R

Unterkunft: Hostal Restaurante La Trucha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »