Frühling C. F. Tag 17

Frühling C. F. Tag 17

Negreira – Santa Mariña 22.1km (368.7km)

Wir haben so ein Glück mit dem Wetter, heut gabs wieder Sonne mit blauen Himmel 🌞 .
Durch das historische Stadttor verlässt man Negreira.
Heut hatten wir schöne Hohlwege durch den Wald, Asphalt durch Dörfer, Schotterwege mit wunderschönen Ausblicken unter unseren Füßen. Viel Wiese und Landwirtschaft, wo fleißig gearbeitet wurde 👍 .
Pause in A Pena und in Vilaserío. Neu für uns ist die Bedienung in den Bars, auch nicht schlecht 😉 .
Österreichisches Pilgergespräch:
Renate: „herrlich diese Weitblicke“
Otto: „Gegend hoid“
Sonja: „so sche, wie bei uns daham“
Otto: „und wos dama daun do?“
😂 😂 😂
Nach einer endlosen Geraden war bald das Ziel erreicht. Die Wäsche hängt in der Sonne, wir hängen dort auch faul herum, das Leben ist schön 🤗 .
Heut werden wir bekocht, darauf freuen sich O + R + Sonja

Unterkunft: private Herberge Santa Mariña
Santa Mariña 14 Tel.: 981852897 oder 655806800

4 Gedanken zu „Frühling C. F. Tag 17

  1. sers,

    ihr seid spitze
    ka wunder, dass ihr fernseh- stars seid!

    Österreichisches Pilgergespräch:
    Renate: „herrlich diese Weitblicke“
    Otto: „Gegend hoid“
    Sonja: „so sche, wie bei uns daham“
    Otto: „und wos dama daun do?“

    nix mehr zu sagen, das toppt den qualtinger….
    „wann mi des reisebüro net vermidelt hätt“

    have phun, vui spass
    ♥️lich ralph

    1. Servus Ralph,
      ja wir haben es recht lustig 😉 und jetzt sind wir auch noch Fernsehstars. Rein zufällig haben wir uns in den Nachrichten gesehen, da schaust schon wie ein Autobus 🙂
      Nur mehr morgen Muxia und dann gaaaaaanz gemütlich nach Finisterre
      Liebe Grüße von uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »